Städtepartnerschaften

Gepostet von

Jeder kennt sie, diese Infotafeln an den Stadtgrenzen mit den ganzen ausländischen Städtenamen drauf. Ich denke jedem ist klar, dass es sich hierbei um Städtepartnerschaften handelt. Aber wie kamen diese Partnerschaften zustande? Warum? Und was für Vorteile haben sie?

Foto von: Rebekka Biel

Insgesamt hat Deutschland knapp 6.000 Städtepartnerschaften und in Europa gibt es ca. 12.000. So gesehen kann man auch sagen, dass die Patenstädte die größte Friedensbewegung der Welt sind. Denn nach dem Zweiten Weltkrieg rief die Schweiz deutsche und französische Bürgermeister dazu auf, Kontakte zu knüpfen und sich kennen zu lernen. Schule, Vereine und andere Jugendgruppen besuchten sich gegenseitig und die Gemeinden schlossen Partnerschaften. Die älteste deutsch-französische Partnerschaft ist Ludwigsburg und Montbeliard. Außerdem luden Engländer, Amerikaner, Kanadier und Belgier die deutschen Kommunalvertreter und Bürgermeister, nach dem Krieg, in ihre Gemeinden ein. Dort konnten die Deutschen sehen wie die Demokratie in den Kommunen funktioniert. Die Kommunalvertreter berichteten von den Schwierigkeiten, der Not und der Versorgungsnotlage in Deutschland und eine regelrechte Hilfewelle brach aus. Die Länder wollten Deutschland helfen und luden, zur Erholung, die deutschen Kinder und Jugendlichen zu sich ein. So entstanden weitere viele Partnerschaften, wie Bonn-Oxford und Hannover-Bristol.  

Heutzutage brauchen wir diese Hilfen natürlich nicht mehr, nichtsdestotrotz wird durch die Städtepartnerschaften der Frieden in Europa gewährt. Des Weiteren bestehen die Partnerschaften immer noch auf dem gleichen Prinzip: „Einander begegnen – Einander kennenlernen – Miteinander reden – Einander verstehen lernen – Miteinander handeln“. Wer schonmal auf einem Schüleraustausch oder der gleichen war, dem wird dieses Prinzip sicher bekannt vorkommen. Im Vordergrund der Städtepartnerschaften stehen mittlerweile Kultur und touristische Aspekte, die Sprache, die Politik und Wirtschaft, die Geschichte und das Kennenlernen des anderen Landes. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s