Grünflächen Aschaffenburg

Gepostet von

Aschaffenburg ist sehr von seinen Grünflächen und Wälder gekennzeichnet. Vorallem Park
Schönbusch und Park Schöntal sollten jedem ein Begriff sein.

Foto von: Rebekka Biel

Der Park Schönbusch ist einer der ältesten und größten im Stil des englischen Landschaftsgartens
ausgeführten Parks in Deutschland und ist heute ein wichtiges Naherholungsgebiet.
Der Park umfasst ungefähr 160 Hektar und befindet sich etwa 3 km von dem Stadtzentrum entfernt. Außerdem grenzt er an ganze 2 Stadtteile (Nilkheim, Leider), eine Marktgemeinde (Stockstadt am Main) und an die B26. Die Geschichte des “Schönen Busch”, wie er früher hieß, begann 1775, als sich der Kurfürst und Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal in Aschaffenburg niederließ. Da er vor allem im
Sommer hier seine Zeit verbrachte, kam er auf die Idee einen öffentlichen Garten anzulegen.
Die ersten Versuche den englischen Stil im Park einzubringen scheiterten, bis 1782 der Hofgärtner Friedrich Ludwig Sckell mit der Gestaltung beauftragt wurde. So sieht man bis zum heutigen Tage noch das Erscheinungsbild des Schönbusch nach Sckells Willen. Der Park besteht aus Wald, einem See, mehreren Brücken, einem Aussichtsturm, dem Irrgarten und weiteren Gebäuden.

Park Schöntal

Schöntal ist etwas älter als Schönbusch, hat aber trotzdem eine große Verbundenheit dazu.
Ursprünglich wurde Schöntal etwa 1440 angelegt, um als Tiergarten zur Versorgung der
Schlossküche mit Wildbret zu dienen. So erfüllte es auch bis 1780 seinen Zweck, wurde aber unter Friedrich Karl Jospeh von Erthal von dem Hofgärtner Sckell (gleicher wie bei Schönbusch) in einen englischen Landschaftsgarten umgewandelt. Ein Highlight des Parks ist der Magnolienhain, denn im Frühling erwachen die Magnolienbäume zum Leben und erstrahlen in wunderschönen Weiß- und Rosatönen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s