Volksfest

Gepostet von

Das Aschaffenburger Volksfest ist eines der größten in Bayern. Direkt am Main gelegen bietet es für elf Tage ein wahrhaftiges Spektakel. Es gibt eine große Auswahl an Ständen und Fahrgeschäften, die jedes Jahr zahlreiche Besucher anlocken. Durch Feuerwerk und Böllerschüsse in der Eröffnungsnacht sowie nächtliche Beleuchtung bietet das Volksfest einen einzigartigen Anblick.

Seinen Ursprung fand das Volksfest in einer Beleuchtungsaktion – 1864 feierte Aschaffenburg die 50-jährige Zugehörigkeit zu Bayern. Dazu erhielt das Schloss Johannisburg eine inszenierte Beleuchtung. Gut 50 Jahre wollte man diese Beleuchtungsaktion wiederholen, wodurch im Jahr 1927 das Aschaffenburger Volksfest entstand.Als Ort entschied man sich für den Exerzierplatz am Mainufer direkt gegenüber dem Schloss, der heute als „Volksfestplatz“ bekannt ist. Dort fanden an vier Tagen zahlreiche Wasseraktivitäten statt, es gab eine Lotterie und ein einstündiges Feuerwerk. Das Volksfest war ein voller Erfolg, es kamen insgesamt um die 40.000 Besucher.

Seitdem ist das Volksfest auf elf Tage Länge mit 500.000 Besuchern gewachsen. Zahlreiche neue Attraktionen sind dazugekommen, unter Anderem typische Fahrgeschäfte wie Achterbahnen und Karussells. Am auffälligsten ist das Riesenrad, das jedes Jahr den Volksfestplatz schmückt und von dem aus Besuchen einen Blick über ganz Aschaffenburg und Umgebung haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s